News
 

Seemanöver im Gelben Meer hat begonnen

Seoul (dpa) - Fünf Tage nach dem Angriff Nordkoreas auf eine südkoreanische Insel haben die Streitkräfte der USA und Südkoreas ein neues Großmanöver im Gelben Meer begonnen. Das teilte ein Sprecher des Generalstabs der südkoreanischen Streitkräfte mit. Die viertägige Marine- und Luftwaffenübung soll ein Signal der Abschreckung an das kommunistische Nordkorea senden. Das Manöver findet weiter entfernt von der umstrittenen Seegrenze zwischen Süd- und Nordkorea statt. Nordkorea hatte wegen der Übung vor unkalkulierbaren Folgen gewarnt.

Konflikte / Südkorea / Nordkorea
28.11.2010 · 01:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen