News
 

Seehofer wundert sich über Technik-Nutzung seiner Kollegen

Berlin (dts) - CSU-Chef Horst Seehofer hat sich verwundert über die Nutzung von Smartphones und Laptops seiner Kollegen gezeigt. Manche Abgeordneten glaubten, "etwas brennt an auf dieser Welt, wenn sie nicht ständig online sind", sagte Seehofer der "Welt am Sonntag". "Auch im bayrischen Kabinett spielen sich lustige Szenen ab. Da wird getwittert und gesimst, was das Zeug hält."

Er selbst habe in seinem Büro einen Laptop und zu Hause ein i-Pad. "Auf so einem Ding tippt auch die Kanzlerin herum - selbst im schönsten Gespräch", so Seehofer weiter. "Ich nutze die neuen Medien gerne, aber ich versuche, nicht ihr Gefangener zu werden." Zugleich kündigte er an, dass er wieder eine "Facebook-Party" veranstalten will. Diese solle in Nürnberg stattfinden, "in der Heimat von Bayerns Finanzminister Marcus Söder". Vor einigen Monaten hatte Seehofer mit einer solchen Veranstaltung in Münchens Nobel-Disko "P1" für Aufsehen gesorgt.
Politik / DEU / Telekommunikation / Parteien
12.08.2012 · 06:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen