News
 

Seehofer will Pkw-Maut möglichst schnell

München (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer lässt beim Reizthema Pkw-Maut nicht locker. Trotz des Vetos von Kanzlerin Angela Merkel will er diese noch in der laufenden Wahlperiode eingeführt sehen. Er werde das Thema Maut auf die Tagesordnung setzen, sobald im Sommer das neue Energiekonzept der Regierung stehe, sagte Seehofer dem Nachrichtenmagazin «Spiegel». Als Größenordnung nannte er 100 Euro pro Jahr. Mit der Maut will Seehofer auch ausländische Autofahrer, die deutsche Straßen benutzen, an den Lasten beteiligen.

Verkehr / Maut / CSU
22.04.2011 · 14:06 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen