News
 

Seehofer verlangt Sparvorschläge von Rösler

Berlin (dpa) - Die Pläne für eine ergänzende Kopfpauschale zum Krankenkassenbeitrag sind vorläufige gescheitert - jetzt plädiert CSU-Chef Horst Seehofer dafür, vor allem auf Einsparungen zu setzen. Im Magazin «Der Spiegel» forderte Seehofer Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler auf, Vorschläge zu machen. Rösler hatte eine einkommensunabhängige Kopfpauschale von durchschnittlich 30 Euro monatlich je Kassenmitglied vorgeschlagen, Die CSU ist dagegen. Bis Mitte Juli soll Rösler ein überarbeitetes Konzept zur Reform der Krankenkassenfinanzierung vorlegen.
Gesundheit / Reformen
05.06.2010 · 16:57 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen