News
 

Seehofer und Tillich strikt gegen Steuererhöhungen

Berlin (dpa) - In der Debatte über Haushaltssanierung in Krisenzeiten ist die Union gegen Steuererhöhungen. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und sein sächsischer Amtskollege Stanislaw Tillich wandten sich in der «Bild am Sonntag» entschieden gegen jede Diskussion über höhere Steuern. Zuvor hatte der hessische Ministerpräsident Roland Koch Steuererhöhungen für den Fall nicht ausgeschlossen, dass Sparmaßnahmen nicht durchsetzbar sein sollten. Auch Baden-Württembergs Finanzminister Willi Stächele schloss höhere Steuer und Abgaben für die Bürger nicht aus.
Haushalt / Steuern
16.05.2010 · 09:29 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen