News
 

Seehofer setzt Koalition beim Betreuungsgeld unter Druck

Berlin (dpa) - Nach dem Rückschlag bei der Durchsetzung des Betreuungsgeldes erhöht CSU-Parteichef Seehofer den Druck auf die schwarz-gelbe Koalition. Er sage auch im Auftrag seiner ganzen Partei: Die CSU würde ein Scheitern des Betreuungsgeldes nicht hinnehmen, sagte der bayerische Ministerpräsident dem ARD-Hauptstadtstudio nach einer CSU-Sitzung in Schrobenhausen. Die erste Gesetzeslesung war gestern gescheitert, weil nicht genug Abgeordnete im Bundestag anwesend waren.

Soziales / Familie / Betreuungsgeld
16.06.2012 · 20:43 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen