News
 

Seehofer im Dienstwagen Geisterfahrer ausgewichen

München (dts) - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer ist am Samstagabend offenbar nur knapp an einem Unfall vorbeigekommen. Gegen 18 Uhr kam ihm auf der Autobahn 9 bei Hilpoltstein ein Geisterfahrer entgegen, berichtet die "Bild-Zeitung" am Donnerstag. Sein Fahrer reagierte blitzschnell und riss bei Tempo 200 das Steuer des BMW 750 nach rechts.

Auch die beiden anderen Wagen der Kolonne mit Personenschützern und Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer an Bord konnten gerade noch ausweichen. Der Polizei sperrte die Autobahn ab, stoppte den Geisterfahrer wenig später. Der etwa 50-jährige Mann kam in ein Krankenhaus.
DEU / BAY / Leute / Straßenverkehr
16.09.2010 · 01:01 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen