News
 

Seehofer erklärt «Wildsau»-Streit für beendet

München (dpa) - Nach scharfer Kritik von Kanzlerin Angela Merkel hat CSU-Chef Horst Seehofer den «Wildsau»-Streit mit der FDP für beendet erklärt. Für ihn sei die Bezeichnung «Wildsau» auch «inakzeptabel» gewesen, sagte Seehofer der «Passauer Neuen Presse». Merkel hatte in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» ihre beiden Koalitionspartner gerügt. Seehofer kritisierte weiterhin den Ruf mancher CDU-Politiker nach Steuererhöhungen. Für solche Forderungen habe er «keinerlei Verständnis». Ausdrücklich lobte er Finanzminister Wolfgang Schäuble, der gegen Steuererhöhungen ist.
Koalition / Parteien / CSU / FDP
11.06.2010 · 12:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen