News
 

Seehofer beklagt Reform-Probleme für Bundeswehr-Standorte

Augsburg (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer graut es vor den Auswirkungen der Bundeswehrreform auf die Standorte vor allen in Bayern. Seine größte Sorge sei nicht die Energiewende, sondern mit Abstand die Bundeswehr, sagte Seehofer der «Augsburger Allgemeinen». «Soldaten, Arbeitsplätze, Standorte - die Fragen sind ungelöst», kritisierte er. Dem Blatt zufolge herrscht in der CSU viel Unmut über die vom früheren CSU-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg eingeleitete Neuausrichtung der Bundeswehr - vor allem in Bayern mit seinen vielen Standorten und einer starken Rüstungsindustrie.

Verteidigung / Bundeswehr / Reformen / CSU
13.05.2011 · 08:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen