News
 

Seehofer bei Euro-Rettung mit Merkel auf einer Linie

München (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer stellt sich bei den Verhandlungen zur Euro-Rettung an die Seite von Kanzlerin Angela Merkel. Dass es nun ein Gesamtpaket geben solle, sei die wichtigste Botschaft des Treffens der Kanzlerin mit dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, sagte Seehofer. Es sei nicht sinnvoll, immer nur über Teilschritte zu diskutieren. Anders als die CDU fordert die CSU ausdrücklich eine Möglichkeit, unsanierbare Schuldenstaaten aus der Eurozone ausschließen zu können.

EU / Finanzen / CSU
10.10.2011 · 14:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen