News
 

See in Nachterstedt weiter abgesperrt

Nachterstedt (dpa) - Nach dem Erdrutsch in Nachterstedt sollen heute rund um den Concordia-See neue Zäune aufgestellt und Erdwälle aufgeschüttet werden. Sie sollen Schaulustige von dem unsicheren Gelände abhalten. Die Gefahr neuer Erdrutsche wird von den Experten als sehr hoch eingestuft. Die Ursache des Unglücks ist derweil weiter unklar. Bei dem Erdrutsch waren drei Menschen ums Leben gekommen. Sie wurden mit ihrem Haus in die Tiefe gerissen.
Notfälle
22.07.2009 · 04:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen