News
 

Secret Service ermittelt wegen Obama-Puppe mit Schlinge um den Hals

Plains (dts) - In Plains im US-Bundesstaat Georgia hat eine Puppe, die angeblich US-Präsident Barack Obama mit einer Schlinge um den Hals darstellen soll, für Aufregung gesorgt. US-Medienberichten zufolge hing die schwarze Puppe am Samstag von einem Gebäude an der Hauptstraße des Ortes. An der Puppe soll nach Aussage von Augenzeugen ein Schild mit der Aufschrift "Obama" gehangen haben. Das Abbild wurde kurz nach der Entdeckung von der örtlichen Feuerwehr herunter genommen. Der für die Bewachung des US-Präsidenten zuständige Secret Service hat Ermittlungen eingeleitet, wollte jedoch keinen weiteren Kommentar abgeben.
USA / Kriminalität
04.01.2010 · 08:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen