News
 

Sechstes Schweinegrippe-Opfer in Deutschland

Im Universitätsklinikum Bonn ist eine Frau ohne schwere Vorerkrankungen an der Schweinegrippe gestorben (Archiv).Großansicht
Bonn (dpa) - Die Schweinegrippe dringt weiter vor: In Deutschland starben am Freitag drei weitere Menschen, damit gibt es jetzt sechs Tote. Eine Frau erlag im Uni-Klinikum Bonn den Folgen der Infektion. Außerdem starben ein Kind im Saarland und ein behinderter Jugendlicher in Augsburg.

Die Patientin, die der Krankheit in Bonn erlag, war zur intensivmedizinischen Weiterbehandlung in das Universitätsklinikum verlegt worden. «Die 48-Jährige aus dem Rhein-Sieg-Kreis hatte keine bekannten Vorerkrankungen, die den schweren Krankheitsverlauf erklären würden», teilte ein Sprecher des Krankenhauses am Abend mit. «Wo sie sich angesteckt hat, ist unklar.»

Der fünfjährige Junge aus dem Saarland soll nach einem Unfall unter mehreren chronischen Krankheiten gelitten haben. Der 16-Jährige aus Schwaben war nach Angaben der «Augsburger Allgemeinen» (Samstag) im Augsburger Zentralklinikum gestorben. Der dritte Todesfall im Zusammenhang mit dem neuen Virus in Deutschland war am 23. Oktober bekanntgeworden: Ein 65 Jahre alter Mann starb in der Universitätsklinik Mannheim.

Gesundheit / Grippe
31.10.2009 · 12:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen