News
 

Sechs Touristen bei Geiseldrama in Manila getötet

Manila (dts) - Bei dem Geiseldrama in der philippinischen Hauptstadt Manila sind am Montag nach ersten Angaben sechs Touristen aus Hongkong und der Geiselnehmer ums Leben gekommen. Die Polizei hatte den Bus am Montagabend (Ortszeit) nach über zehn Stunden gestürmt und den Mann erschossen. 20 Businsassen überlebten die Geiselnahme, davon neun Personen, die zuvor freigelassen worden waren.

Unklar ist, ob alle sechs Getöteten durch den Geiselnehmer starben oder durch Polizeikugeln. Der Mann selbst hatte zuvor im Rahmen der Verhandlungen angegeben, zwei Menschen erschossen zu haben. Der mit einem Sturmgewehr bewaffnete Geiselnehmer war zuvor als Polizist entlassen worden. Er wollte mit der Geiselnahme seine Wiedereinstellung in den Polizeidienst erpressen.
Philippininen / Gewalt
23.08.2010 · 16:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen