News
 

Sechs Tote nach Hubschrauberabsturz in Südrussland

Moskau (dts) - Bei einem Hubschrauberabsturz im Süden Russlands sind heute sechs Menschen getötet worden. Wie die russische Nachrichtenagentur "Ria Novosti" berichtet, ist der Transporthelikopter vom Typ "Mi-8" der Fluggesellschaft "Gazpromavia" aus bisher ungeklärter Ursache in der Nähe der Stadt Wolgograd abgestürzt. Zwei Passagiere hätten nach Angaben der russischen Behörden das Unglück überlebt. Der Hubschrauber sollte eine Gaspipeline kontrollieren, als zwei Stunden nach dem Start die Funkverbindung abbrach. Die Fluggesellschaft "Gazpromavia" ist eine Tochterfirma des Energiekonzerns Gazprom.
Russland / Flugverkehr / Hubschrauberabsturz
22.07.2009 · 09:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen