News
 

Sechs NATO-Soldaten in Afghanistan getötet

Kabul (dpa) - Bei Anschlägen in Afghanistan sind mindestens sechs Soldaten der Internationalen Schutztruppe ums Leben gekommen. Vier ausländische Soldaten seien im Osten des Landes bei der Explosion von Sprengsätzen gestorben. Das teilte die NATO-geführte ISAF mit. Die beiden anderen seien bei Bombenanschlägen im Süden getötet worden. Zur Identität der Opfer äußerte sich ISAF wie üblich nicht. Erst gestern hatte die ISAF den Tod von sieben Soldaten gemeldet.

Konflikte / Afghanistan
31.08.2010 · 15:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen