News
 

Sechs NATO-Soldaten in Afghanistan getötet

Kabul (dpa) - Bei Bombenanschlägen und Schießereien sind sechs NATO-Soldaten in Afghanistan ums Leben gekommen. Im Süden des Landes wurden vier Soldaten getötet, zwei von ihnen durch versteckte Sprengsätze. Das teilte die Internationale Schutztruppe ISAF mit. Zwei weitere Soldaten starben bei Bombenexplosionen im Osten des Landes. Wie in solchen Fällen üblich, machte die ISAF keine Angaben zur Nationalität der Opfer.
Konflikte / Afghanistan
27.06.2010 · 06:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen