News
 

Sechs Kinder im Gummiboot auf Straße von Gibraltar aufgegriffen

Rabat/Madrid (dts) - Sechs Kinder haben in der Nacht zum Dienstag versucht, mit einem Gummiboot über die Straße von Gibraltar von Marokko nach Spanien zu gelangen. Medienberichten zufolge wurden die zehn und elf Jahre alten Kinder aus Nordafrika in der Nacht in der Meerenge von einem Patrouillenschiff der Küstenwache aufgegriffen. Das Boot befand sich knapp drei Kilometer vor der spanischen Südküste. Die spanischen Beamten stellten fest, dass die Kinder ohne Begleitung eines Erwachsenen an Bord waren. Im Hafen von Tarifa wurden sie an Land gebracht und von Helfern des Roten Kreuzes versorgt. Die zwischen 14 und 44 Kilometer breite Meerenge wird häufig als Fluchtweg genutzt, um illegal nach Europa zu gelangen.
Spanien / Marokko / Flüchtlinge
16.09.2009 · 01:30 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen