News
 

Scotland Yard: Bombe sollte über US-Ostküste explodieren

London (dpa) - Die explosive Luftfracht, die in Großbritannien entdeckt worden war, sollte vermutlich über der US-Ostküste gezündet werden. Das teilte Scotland Yard mit. Die Ermittler haben den Sprengsatz genau untersucht. Die in einer Druckerpatrone versteckte Bombe war im Jemen aufgegeben und in Köln umgeladen worden. Zu dem Anschlagsversuch hatte sich das Terrornetzwerk Al-Kaida im Jemen bekannt. Ein zweiter Sprengsatz Richtung USA hatte Ende Oktober in Dubai sichergestellt werden können.

Terrorismus / Großbritannien / USA
11.11.2010 · 02:32 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen