News
 

Schwimmerin gibt Rekordversuch nach 40 Stunden auf

Sydney (dts) - Die britisch-australische Schwimmerin Penny Palfrey hat ihren Rekordversuch, ohne schützenden Hai-Käfig von der kubanischen Hauptstadt Havanna nach Florida zu schwimmen, nach 40 Stunden aufgegeben. "Nach 40 Stunden musste Penny aus dem Wasser gezogen werden", twitterte ihre 16-köpfige Crew, die sie bei dem Vorhaben in einem Begleitboot unterstützte. Nur rund 27 Kilometer vor ihrem Ziel musste die dreifache Mutter wegen einer starken Meeresströmung aufgeben.

Allerdings schaffte es die 49-Jährige ihren eigenen Weltrekord von 110,45 Kilometern zu brechen und legte insgesamt eine Distanz von 139 Kilometern ohne fremde Hilfe zurück. Die Gewässer in dem Gebiet sind voll von Haien und Feuerquallen. Größtes Problem für Schwimmer sind allerdings die unvorhersehbaren Strömungen.
Australien / Leute
02.07.2012 · 08:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen