News
 

Schwimm-Trainer wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht

Kiel (dpa) - Ein Schwimm-Trainer der deutschen Olympia-Mannschaft muss sich heute vor dem Kieler Amtsgericht wegen sexuellen Missbrauchs einer Schutzbefohlenen verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, sich in 18 Fällen an einer damals erst 16-Jährigen vergangen zu haben. Der Sex erfolgte nach Darstellung der Anklage zwar einvernehmlich, aber unter Ausnutzung des Betreuungsverhältnisses. Der Verteidiger weist die Vorwürfe zurück. Die betroffene Frau tritt als Zeugin und Nebenklägerin auf.

Schwimmen / Prozesse
14.08.2012 · 04:05 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen