btc.partners
 
News
 

Schwierige Bergungsarbeiten nach tödlichem Zugunglück

Bargum (dpa) - Nach dem schweren Zugunglück in Nordfriesland mit einem Toten und zwei Verletzten haben schwierige Bergungsarbeiten begonnen. Am Unglücksort bei Bargum herrschte auch einen Tag, nach dem ein Zug der Nord-Ostsee-Bahn in eine Rinderherde gerast war, ein Bild der Verwüstung: die Gleise verbogen, im Graben ein umgestürztes Zugteil, ein anderer Waggon quer auf den Gleisen stehend. Bei dem Unglück war ein 38 Jahre alter Fahrgast ums Leben gekommen. Zwei weitere Fahrgäste wurden leicht verletzt.

Unfälle / Bahn / Verkehr
14.01.2012 · 17:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen