News
 

Schwiegersohn von König Juan Carlos vor Gericht

Palma de Mallorca (dpa) - Wegen des Verdachts der Veruntreuung von Steuergeldern muss heute ein Schwiegersohn des spanischen Königs Juan Carlos vor einem Ermittlungsrichter aussagen. Iñaki Urdangarín, Ehemann der Königstochter Cristina, steht im Verdacht, als Chef einer gemeinnützigen Stiftung Fördergelder auf private Konten abgezweigt zu haben. Der Skandal beschädigte bereits das Ansehen der Monarchie. Der frühere Handballstar ist der erste Angehörige des spanischen Königshauses, der in einem Finanzskandal als Beschuldigter vor Gericht erscheinen muss. Er hat alle Vorwürfe zurückgewiesen.

Monarchie / Affären / Spanien
25.02.2012 · 03:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen