Stargames
 
News
 

Schwesig will von zu Hause aus regieren

Schwerin/Berlin (dts) - Nach Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat auch Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) angekündigt, ihren Berliner Kabinettsposten auch von zu Hause aus zu erledigen. Ihr Lebensmittelpunkt werde weiterhin Schwerin sein, sagte Schwesig der "Welt". Dort gehe ihr sechsjähriger Sohn zur Schule und nachmittags in den Hort.

"Ich werde also zwischen Zuhause und Arbeitsplatz pendeln, dabei aber auch vieles von meinem heimischen Schreibtisch aus erledigen - die moderne Technik macht`s möglich", sagte die SPD-Politikerin. "Und natürlich wird es weiterhin feste Auszeiten für die Familie in meinem Kalender geben, da bleibt das Handy aus. So wie jetzt auch über den Jahreswechsel." Schwesig will die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu einem Schwerpunkt ihrer Regierungsarbeit machen. "Dazu gehören gute Ganztagskitas und -schulen", sagte sie. "Dazu gehört aber auch, dass nicht die Familie immer arbeitsmarktfreundlicher, sondern die Arbeitswelt familienfreundlicher werden muss." Zuvor hatte schon die siebenfache Mutter und Verteidigungsministerin von der Leyen angekündigt, ihr neues Ressort auch von zu Hause in Niedersachsen aus führen zu wollen.
Politik / DEU / Arbeitsmarkt
02.01.2014 · 00:40 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen