News
 

Schwesig fordert Nachbesserungen bei Bildungspaket

Berlin (dts) - Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig hat Nachbesserungen beim Bildungspaket gefordert. "Wir müssen möglichst alle Kinder aus Familien erreichen, die diese Unterstützung brauchen. Und da sind wir noch lange nicht. Wir könnten noch die Bürokratie vereinfachen, denn es ist ja ganz wichtig, dass das Geld nicht in der Bürokratie versickert", sagte die Arbeits- und Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern im Deutschlandfunk.

Schwesig wolle alle Kinder erreichen und sieht eine Vereinfachung der Bürokratie als Möglichkeit, mehr Kinder zu fördern. Statt alle Anträge einzeln zu stellen, plädiert sie für eine Stärkung der Institutionen. "Es ist jetzt Zeit, dass der Bund auch im Grunde dieses Bildungspaket mit einem Infrastrukturprogramm flankiert. Ich möchte mich nicht ausruhen auf dem, was wir mit dem Bildungspaket erreicht haben, sondern es muss weitergehen", so die stellvertretende SPD-Vorsitzende. Schwesig plädierte zudem für eine Vereinfachung des Abrechnungsprozesses. Vor einem Jahr wurde das Bildungs- und Teilhabepaket eingeführt, um Kindern von bedürftigen Familien Nachhilfeunterricht, Mitgliedschaft in einem Sportverein oder den Musikunterricht zu finanzieren.
DEU / Bildung / Familien
30.03.2012 · 10:48 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen