News
 

Schwerverletzte Soldaten in stabilem Zustand

Ein Notarztbus der Bundeswehr verlässt in Köln den militärischen Bereich des Flughafens Köln/Bonn.Großansicht
Koblenz (dpa) - Der Gesundheitszustand der vier in Afghanistan schwer verwundeten Soldaten ist nach Bundeswehr-Angaben stabil. Die Männer waren am Samstag nach ihrer Rückkehr nach Deutschland in das Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz gebracht worden.

Sie hatten Schuss- und Splitterverletzungen erlitten. Zwei der Männer wurden in der Nacht zum Sonntag mehrere Stunden lang operiert, wie Oberstleutnant Ralph Adametz, Sprecher des Sanitätsführungskommandos, am Sonntag auf dpa-Anfrage sagte. Die Soldaten befänden sich auf der Intensivstation.

Auch die beiden anderen Soldaten seien noch dort. Es wurde aber damit gerechnet, dass sie noch im Laufe des Ostersonntags auf eine normale Station verlegt werden können. Zur Schwere der Verletzungen konnte Adametz noch keine näheren Auskünfte geben. Das Flugzeug mit den Schwerverletzten war am Samstagabend auf dem militärischen Teil des Flughafens Köln/Bonn gelandet.

Am Karfreitag waren drei Soldaten bei stundenlangen Gefechten zwischen der Bundeswehr und den radikal-islamischen Taliban nahe Kundus erschossen worden. Acht weitere deutsche Soldaten wurden verletzt.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
04.04.2010 · 12:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen