News
 

Schwerverbrecher Wolf gesteht und entschuldigt sich

Wiesbaden (dpa) - Der Schwerverbrecher Thomas Wolf hat ein Geständnis abgelegt und sich bei seinem letzten Opfer entschuldigt. Zu Beginn seiner Aussage vor dem Wiesbadener Landgericht wandte sich Wolf direkt an die 44-Jährige, die er vor zwei Jahren entführt hatte. Er habe eine schwere Straftat begangen, da gebe es nichts zu verharmlosen. Die Frau war zwölf Stunden in seiner Gewalt, ihr Mann zahlte rund 1,8 Millionen Euro für ihre Freilassung. Wolf war schon viermal die Flucht vor der Justiz gelungen.

Prozesse / Kriminalität
25.03.2011 · 11:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen