News
 

Schweröl der «Costa Concordia» abgepumpt

Giglio (dpa) - Die Gefahr einer großen Umweltkatastrophe durch auslaufendes Schweröl der gekenterten «Costa Concordia» ist gebannt. Noch heute soll der letzte Treibstoff aus dem havarierten Kreuzfahrtschiff abgepumpt sein. Morgen würden die Arbeiten dann endgültig beendet, sagte der Bürgermeister der betroffenen Insel Giglio. Unterdessen wurden fünf weitere Leichen im Wrack der «Costa Concordia» geortet. Bislang wurden 25 Tote geborgen, sieben Menschen galten noch als vermisst.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
22.03.2012 · 21:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen