News
 

Schweres Zugunglück in Belgien

Nahe Brüssel sind zwei Regionalzüge zusammengestoßen.Großansicht
Brüssel/Buizingen (dpa) - Ein unachtsamer Zugführer hat eines der schwersten Zugunglücke Belgiens seit mehr als 30 Jahren mit mindestens 18 Toten verursacht. Der Lokführer hatte ein rotes Stoppsignal übersehen. Bei dem Unglück prallten am Montagmorgen im morgendlichen Berufsverkehr in Buizingen bei Brüssel zwei voll besetzte Regionalzüge zusammen.
Bahn / Unfälle / Belgien
15.02.2010 · 22:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen