News
 

Schwerer Unfall in russischem Kraftwerk

Moskau (dpa) - Auch Stunden nach dem Unglück im Kraftwerk am Sajano-Schuschensker Stausee in Sibirien werden mehr als 50 Menschen vermisst. Die Zahl der Toten ist mittlerweile auf acht gestiegen. Mindestens elf Arbeiter wurden bei der Havarie im größten russischen Wasserkraftwerk verletzt. Offenbar war ein Transformator in einem Maschinenraum explodiert, wie der Sprecher der Ermittlungsbehörden mitteilte. Die Turbinenhalle wurde überflutet. Eine Mauer sowie ein Teil der Dachkonstruktion des Kraftwerks stürzten ein.
Energie / Unfälle / Russland
17.08.2009 · 13:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen