News
 

Schwerer Sturm in Griechenland

Athen (dpa) - Ein schwerer Sturm hat den Fährverkehr in Griechenland in der Nacht lahmgelegt. Im Ägäischen Meer wüteten Stürme der Stärke zehn. Stellenweise erreichten die Böen die Stärke elf und mehr. Das teilte das Meteorologische Amt weiter mit. Die Küstenwache ordnete wegen der stürmischen Winde die Einstellung aller Fährverbindungen an. Zahlreiche Inseln blieben damit von der Außenwelt abgeschnitten. Schneefall legte auf der Nationalstraße Thessaloniki-Athen den Verkehr lahm. Es entstand ein riesiger Stau. Viele Fahrer mussten sieben Stunden lang im Schnee ausharren.

Wetter / Griechenland
08.03.2011 · 07:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen