News
 

Schwere Stürme richten Schäden in Polen an

Warschau (dpa) - Heftige Stürme haben in Zentralpolen getobt und hohen Sachschaden verursacht. Südwestlich der Hauptstadt Warschau seien 800 Gebäude beschädigt worden. Das berichtete der Fernsehsender TVP Info. Der Wind habe Dächer abgedeckt, Strommasten und Bäume stürzten um, Äcker wurden zerstört. Regierungschef Donald Tusk besuchte das Krisengebiet und versprach schnelle Hilfe für die Opfer. Verletzte oder Tote wurden zunächst nicht gemeldet. 500 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Wetter / Unwetter / Polen
15.07.2011 · 08:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen