News
 

Schweizer Schüler wegen Mordversuchs vor Gericht

München (dpa/lby) - Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat am Morgen vor dem Landgericht München der Prozess gegen drei Schüler aus der Schweiz wegen versuchten Mordes begonnen. Aus Spaß am Prügeln sollen die damals 16-Jährigen im vergangenen Sommer in München wahllos fünf Menschen zusammengeschlagen haben. Ihnen drohen wegen Mordversuchs bis zu zehn Jahre Haft nach Jugendstrafrecht. Die Anklage legt ihnen auch gefährliche Körperverletzung zur Last. Die Schüler aus der zehnten Klasse waren auf Klassenfahrt in München.
Prozesse / Kriminalität
08.03.2010 · 10:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen