News
 

Schweizer Geisel angeblich frei

Nairobi (dpa) - Ein in Mali entführter Schweizer soll wieder frei sein. Das meldete die britische BBC. Der Mann war seit rund sechs Monaten von einer El-Kaida-Gruppe gefangen gehalten worden. Eine offizielle Bestätigung für die Freilassung gibt es bisher nicht. Der Mann war zusammen mit einer Gruppe anderer Ausländer beim Besuch eines Wüstenfestivals an der Grenze zum Niger entführt worden. Die Gruppe, die sich zu der Verschleppung bekannte, nannte sich «Maghreb El Kaida».
Terrorismus / Mali
12.07.2009 · 11:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen