News
 

Schweizer Exporte im Mai 2012 geringer als in der Vorjahresperiode

Bern (dts) - Die Schweiz hat im Mai 2012 weniger Waren exportieren können, als noch in der Vorjahresperiode. Dies geht aus der am Donnerstag veröffentlichten Außenhandelsbilanz für den Monat Mai hervor. Demnach konnten zwar Waren im Wert von 17,538 Milliarden Franken exportiert werden - über zwei Milliarden mehr als im April 2012 - doch im Vergleich zum Vorjahresmonat stellt dies einen Einbruch um nominal 1,3 Prozent dar.

Die einzige Exportbranche, die im Mai schwarze Zahlen schreiben konnte, war die Uhrenindustrie. Ansonsten verzeichneten neun von zehn Exportbranchen teils deutliche Verluste gegenüber dem bisherigen Jahresverlauf. Die Importzahlen haben sich derweil etwas besser entwickelt. Im Mai 2012 wurden Waren im Wert von 15,054 Milliarden Franken in die Schweiz eingeführt. Dies entspricht einer arbeitstagbereinigten, nominalen Steigerung um 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt wies die Schweizer Handelsbilanz im Mai somit einen Überschuss von rund 2,5 Milliarden Franken auf.
Schweiz / Industrie / Daten
21.06.2012 · 09:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen