News
 

Schweizer errichtet aus Protest Minarett auf seinem Dach

Zürich (dts) - Im Schweizerischen Bussigny bei Lausanne hat ein Unternehmer auf dem Dach seines Firmensitzes ein Minarett errichtet. Der Geschäftsmann Guillaume Morand wolle so gegen das Ergebnis der nationalen Volksabstimmung zum Verbot von Minaretten protestieren, berichten lokale Medien. Darüber hinaus wolle er auf diesem Weg für Frieden und Toleranz eintreten. "In der Schweiz gibt es keine Probleme mit den Muslimen. Aber mit der Abstimmung haben wir ein Problem geschaffen", erklärte Morand, der in der Aktion keine Provokation sehe. Der etwa sechs Meter hohe Turm aus Dekor-Material ist von der vorbeiführenden Autobahn aus zu erkennen. Die Schweizer Bevölkerung hatte am 29. November für ein Bau-Verbot für Minarette gestimmt.
Schweiz / Kurioses / Religion
11.12.2009 · 18:35 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen