News
 

Schweizer Bundesrat findet Lösung zur Kostenbeteiligung von Pakistan-Geiseln

Zürich (dts) - Eine originelle Lösung für die Kostenbeteiligung der Rückholung von Pakistan-Geiseln hat der Schweizer Bundesrat gefunden. Wie der Sprecher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EPA), Pierre-Alain Eltschinger, gab bekannt, werde man dem Paar die ursprüngliche Summe der Rückholkosten in Höhe von je 10.000 Franken (rund 8.300 Euro) erlassen. Dabei richtet sich der Betrag offenbar an einer vergleichbaren Geiselnahme von vier Schweizern in der Sahara.

Sie mussten insgesamt 40.000 Franken bezahlen. Stattdessen sollen die beiden Berner unbezahlte Präventionsarbeit an Hochschulen und Universitäten leisten, um vor Reisen in Krisengebiete zu warnen. Das Berner Paar reiste im vergangenen Jahr mit einem VW-Bus durch Pakistan. Dort wurden sie 256 Tage von den Taliban gefangen gehalten.
Schweiz / Weltpolitik
24.07.2012 · 10:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen