News
 

Schweizer Bruttoinlandsprodukt überraschend deutlich gewachsen

Bern (dts) - Das reale Bruttoinlandsprodukt der Schweiz (BIP) hat im ersten Quartal 2012 gegenüber dem Vorquartal um 0,7 Prozent zugenommen. Das teilte das Staatssekretariat für Wirtschaft am Donnerstag mit. Die Ausgaben für den privaten und den öffentlichen Konsum lieferten positive Wachstumsimpulse, wohingegen die Bruttoanlageinvestitionen und der Außenhandel negativ zum BIP-Wachstum beitrugen.

Produktionsseitig trugen die Dienstleistungsbranchen Kreditgewerbe, Versicherungen, Immobilien, Informatik sowie Forschung und Entwicklung positiv zum Wachstum bei, ebenso der durch öffentliche Dienstleistungen geprägte Sektor. Dagegen nahm die Wertschöpfung in der Industrie ab. Verglichen mit dem ersten Quartal 2011 wuchs das BIP um 2,0 Prozent.
Schweiz / Industrie / Daten
31.05.2012 · 11:47 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen