News
 

Schweizer Behörden ermitteln nach Vierfachmord in den Alpen

Bern (dts) - Nach dem Vierfachmord in der Nähe des französischen Alpenortes Annecy von Anfang September ermitteln nun auch die Schweizer Behörden. Wie der Genfer Staatsanwalt Dario Zanni mitteilte, sei ein Konto bei einer Genfer Privatbank beschlagnahmt worden, das möglicherweise Verbindungen zu der Tat aufweist. Zuvor hatte Frankreich ein Rechtshilfeersuchen an die Schweiz gestellt.

Die französischen Ermittler suchen in der Schweiz auch nach möglichen Fluchtwegen der mutmaßlichen Täter. Im September war ein Parkplatz in der Nähe von Annecy Schauplatz eines Vierfachmordes geworden, bei dem ein 50 Jahre alter Brite mit Wurzeln im Irak, seine Frau und seine Schwiegermutter sowie ein Fahrradfahrer aus Frankreich erschossen wurden. Die siebenjährige Tochter der Familie wurde angeschossen und schwer verletzt, ihre vierjährige Schwester konnte sich verstecken und überlebte körperlich unverletzt.
Vermischtes / Schweiz / Justiz / Gewalt
06.10.2012 · 09:07 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen