News
 

Schweiz will Birma bei politischer Öffnung unterstützen

Bern (dts) - Die Schweiz will Birma bei der politischen Öffnung unterstützen. Dies wurde beim Besuch der burmesischen Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi in Bern beschlossen. Der schweizerische Bundesrat Didier Burkhalter versicherte die Unterstützung des südostasiatischen Staates durch jährlich 25 Millionen Franken.

Das Geld ist Teil eines Entwicklungsprogramms, das zwischen den beiden Staaten geschlossen wurde. Es soll in die Berufsbildung, Minenräumung und in die Gesundheitsversorgung der burmesischen Bevölkerung fließen. Als Gegenleistung solle Birma alle politischen Gefangenen freilassen und die Menschenrechte stärken.
Schweiz / Weltpolitik
15.06.2012 · 09:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen