News
 

Schweiz: UBS übergibt Tausende Kontodaten an die USA

Bern (dts) - Die Schweizer Großbank UBS soll rund 4.450 Kundendaten mutmaßlicher Steuerbetrüger an die US-Steuerbehörden herausgeben. Die USA werden dafür ein neues Amtshilfegesuch an die Schweiz übermitteln und dafür auf die Durchsetzung einer Zivilklage verzichten, berichten schweizer Medien. Das Abkommen zwischen beiden Staaten wurde heute in Washington unterzeichnet und tritt unverzüglich in Kraft. Die US-Steuerbehörde hatte in ihrer Zivilklage gegen die UBS ursprünglich die Herausgabe von 52.000 Kundendaten mutmaßlicher Steuerbetrüger gefordert, die rund 15 Milliarden Dollar am US-Fiskus vorbeigeschleust haben sollen.
Schweiz / USA / Steuerbetrug
19.08.2009 · 16:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.09.2016(Heute)
27.09.2016(Gestern)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen