News
 

Schweiz: Sechsbeiniges Kalb sorgt für Aufsehen

Genf (dts) - In der Schweiz sorgt derzeitig ein sechsbeiniges Kalb für Medienrummel. Lilli, so der Name des Tieres, sei "so voller Leben", dass der Besitzer es nicht übers Herz gebracht hatte, das Kalb einzuschläfern, berichtet die Zeitung "Blick". Das bereits sieben Wochen alte Kalb sieht von der rechten Seite eigentlich normal aus, doch auf der anderen Seite sieht man den Grund für den Medienrummel: Zwei weitere Beine hängen an der linken Seite des Rückens.

Die Schwangerschaft und die Geburt verliefen normal, bis festgestellt wurde, dass das Kalb in Steißlage lag. Während der Tierarzt davon ausging, dass das Kalb nicht überlebt, kam es gesund und munter zur Welt. Wegen einer Krümmung der Wirbelsäule könnte Lilli eventuell keine normale Milchkuh werden. Solche Missbildungen kommen selten vor und entstehen wahrscheinlich durch einen Zwillings-Embryo, von dem nur ein gewisser Teil weiter gewachsen ist.
Schweiz / Tiere
30.03.2012 · 09:24 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen