News
 

Schweiz schwört Geschäften mit Steuersündern ab

Bern (dpa) - Die Schweiz macht ernst mit der versprochenen «Weißgeldstrategie» und sagt sich grundsätzlich von Geschäften mit ausländischen Steuerhinterziehern los. Dafür sollen Schweizer Banken künftig gesetzlich zu Maßnahmen verpflichtet werden, die den Zufluss von unversteuertem Geld unterbinden oder zumindest erheblich erschweren. Das erklärte die Regierung in Bern nach einer Beratung zur künftigen Finanzplatzstrategie der Alpenrepublik. Mit Deutschland und Großbritannien wurden bereits Steuerabkommen vereinbart.

Steuern / Banken / Schweiz
22.02.2012 · 17:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen