News
 

Schweiz: Preise 2013 leicht gefallen

Zürich (dts) - In der Schweiz sind die Preise im vergangenen Jahr leicht gefallen. Die sogenannte durchschnittliche Jahresteuerung war um 0,2 Prozent gesunken, teilte das Schweizerische Bundesamt für Statistik (BFS) mit. Vor allem für Medikamente, Krankenhausleistungen, Kleidung und Reisen mussten die Schweizer 2013 weniger Geld ausgeben.

Teurer hingegen wurde Heizöl. Der durchschnittliche Preisrückgang ist vor allem auf günstigere Importgüter zurückzuführen. Sie gingen um 1,9 Prozent zurück. Die Inlandsgüter nahmen um etwa 0,4 Prozent zu. 2012 hatte die durchschnittliche Jahresteuerung -0,7 Prozent betragen.
Wirtschaft / Schweiz / Daten / Unternehmen
10.01.2014 · 11:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen