News
 

Schweiz plant Migrationspartnerschaft mit Tunesien

Bern (dts) - Die schweizerische Bundesrätin Simonetta Sommaruga reist am Samstag nach Tunesien, um ein "Memorandum of Understanding" für eine Migrationspartnerschaft sowie zwei weitere Abkommen zu unterzeichnen. Dazu trifft sich Sommaruga mit dem tunesischen Außenminister Rafik Abdessalem. Die zu unterzeichnenden Verträge bilden die Grundlage für die geplante Migrationspartnerschaft der beiden Staaten.

Der Austausch von jungen Berufsleuten steht dabei im Vordergrund der Verhandlungen, sowie Fragen bezüglich der Einreise, des Aufenthalts und der Rückkehr. Neben dem Treffen mit Abdessalem stehen auch Gespräche mit anderen Ministern Tunesiens auf dem Plan der dreitägigen Reise. Der Besuch eines Flüchtlingslagers im tunesisch-libyschen Grenzgebiet ist ebenso vorgesehen.
Schweiz / Arbeitsmarkt / Gesellschaft
07.06.2012 · 14:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen