News
 

Schweiz genehmigt neuen Down-Syndrom-Bluttest

Zürich (dts) - Die Schweiz hat die Einführung des neuen Down-Syndrom-Bluttests genehmigt. Wie die "Neue Zürcher Zeitung" berichtet, werde dieser ab August in der Schweiz erhältlich sein. Der Bluttest soll den bisherigen Test, der über eine Fruchtwasserentnahme durchgeführt wird, ersetzen.

Die Konstanzer Firma "Lifecodexx" wird den Test in der Schweiz, Deutschland und Österreich vermarkten. Der Test sollte bereits früher in der Schweiz eingeführt werden. Da man allerdings die Befürchtung hatte, dass es so zu einem Test-Tourismus zwischen den drei Ländern kommt, wurde die Einführung vorübergehend gestoppt. Nach der Abklärung mit den Behörden und der Genehmigung durch die EU, kann der Test ab August auf den Markt gebracht werden. Kritiker befürchten eine Erhöhung der Abtreibungen und sprechen deshalb unter anderem von einer "Rasterfahndung nach Menschen mit Down-Syndrom". Die internationale Föderation der Down-Syndrom-Organisationen hat bereits vor dem Europäischen Gerichtshof in Straßburg geklagt.
Schweiz / Familien / Gesundheit
30.07.2012 · 09:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen