News
 

Schweiz beschließt Migrationspartnerschaft mit Tunesien

Bern (dts) - Die schweizerische Bundesrätin Simonetta Sommaruga und der tunesische Außenminister Rafik Abdessalem haben sich am Montag auf eine Migrationspartnerschaft geeinigt. Das unterzeichnete Memorandum regelt Fragen über die Rückübernahme und die Reintegration von Migranten und legt den Austausch von jungen Arbeitskräften fest. Die Schweiz möchte nach den Ereignissen des letzten Jahres in Nordafrika den Übergang zur Demokratie, den Schutz der Menschenrechte und die wirtschaftliche Entwicklung Tunesiens fördern.

18 Prozent aller Asylgesuche der Schweiz kommen von tunesischen Staatsbürgern. Aufgrund dieser hohen Zahl wurde ein Rückkehrhilfeprogramm geschaffen, das tunesischen Staatsangehörigen mit irregulärem Aufenthalt hilft, in ihr Land zurückzukehren.
Schweiz / Arbeitsmarkt / Gesellschaft
12.06.2012 · 09:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen