News
 

Schweiz: Badeausflug endet tödlich

Wädenswil (dts) - Im Seebad Wädenswil im Kanton Zürich hat sich am Montagnachmittag ein tödlicher Badeunfall ereignet. Ein Oberstufenschüler, der mit seiner Klasse im Zürichsee schwimmen war, ertrank und verstarb kurze Zeit nach seiner Einlieferung im Krankenhaus, teilte die örtliche Polizei mit. Drei Klassenkameraden, die sich am Ufer des Sees aufhielten, hörten einen Freund des Verunglückten vom Wasser aus schreien.

Der Bademeister ruderte daraufhin mit einem Boot zum Unfallort und tauchte mehrmals nach dem Jungen. Auch der Lehrer der Schulklasse schwamm zum Unfallort. Wenig später traf die Seepolizei ein und fand den Jungen in 19 Meter Tiefe. An Land wurden sofort lebensrettende Maßnahmen eingeleitet. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schüler ins naheliegende Krankenhaus, wo er anschließend verstarb. Zu den Umständen des Unfalls ermittelt nun die Staatsanwaltschaft.
Schweiz / Unglücke / Polizeimeldung
19.06.2012 · 14:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen