News
 

Schweiz: Autofahrer aus Bern und Luzern verursachen die meisten Unfälle

Bern (dts) - In der Schweiz haben Autofahrer aus den Kantonen Appenzell Innerrhoden, Bern und Luzern im vergangenen Jahr die meisten Unfälle mit Toten und Verletzten im Verhältnis zu den registrierten Fahrzeugen verursacht. Das ergab eine Unfallauswertung der "SonntagsZeitung". Am sichersten fuhren die Autofahrer in den Kantonen Uri und Obwalden.

Sie verursachten weniger als halb so viele Personenunfälle wie die Spitzenreiter der Unfallstatistik. Die Auswertung der insgesamt knapp 55.000 Unfälle in der Schweiz im Jahr 2011 ergab zudem, dass Frauen weniger Schäden beim Einparken als Männer verursachen. Dafür ist die Damenwelt öfter als Geisterfahrer unterwegs.
Schweiz / Straßenverkehr / Unglücke
20.05.2012 · 09:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen