News
 

Schweinegrippe-Panik in der Ukraine

UkrainerinnenGroßansicht
Moskau (dpa) - Die Zahl der Todesfälle in der besonders von Schweinegrippe betroffenen Ukraine ist am Samstag auf fast 50 gestiegen. Die Epidemie breite sich weiter mit rasendem Tempo aus, sagte Präsident Viktor Juschtschenko nach Angaben der Agentur Interfax.

In der Ex-Sowjetrepublik seien inzwischen 48 Menschen an der Grippe gestorben und rund 150 000 daran erkrankt. Allein im Gebiet Lwiw im Westen des Landes seien mehr als 60 000 Menschen infiziert. In der Ukraine herrscht seit Freitag wegen der Grippe Ausnahmezustand.

Der Regierung schloss landesweit alle Schulen und Kindergärten. Zudem sind Veranstaltungen mit größeren Menschenmengen, darunter Konzerte und Kinovorführungen, verboten. Juschtschenko ordnete an, dass umgehend mehr Schutzmasken produziert werden müssten. Der Bedarf liege bei einer Million Masken pro Tag. Nach Panikkäufen in Apotheken waren in vielen Städten weder Schutzmasken noch Medikamente zu haben.

Gesundheit / Grippe
31.10.2009 · 17:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen